Building Information Modeling (BIM) - Klassifikation nach STLB-Bau

Die DIN SPEC 91400 wurde durch die Partner Dr. Schiller & Partner GmbH, buildingSMART e.V., Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V., Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V., CAFM RING und f:data GmbH erarbeitet. Sie beschreibt eine BIM-Klassifikation nach STLB-Bau und richtet sich insbesondere an Softwarehäuser, die sich mit dem Austausch von qualifizierten Gebäudemodellen nach BIM beschäftigen.
Ziel der Spezifikation ist ein bauteilorientiertes Klassifikations- und Beschreibungssystem für BIM und den IFC-Datenaustausch. Auf Grundlage des bausemantischen Ordnungssystems STLB-Bau (Standardleistungsbuch für das Bauwesen -Dynamische BauDaten-) werden Bauteile nach Funktion und Bauweise klassifiziert und Bauteileigenschaften mit Merkmalen und Ausprägungen definiert. Dabei wird der BIM-Datenaustausch nach ISO 16739 (IFC) auf inhaltlicher Ebene durch eindeutige Schlüsselnummern für Bauteileigenschaften unterstützt, sodass die maschinelle Verarbeitbarkeit und Verknüpfung der Daten möglich wird. Gebäudedatenmodelle können mit einheitlichen, redaktionell aufbereiteten Daten entsprechend der in Deutschland üblichen Fachnomenklatur "gefüllt" werden.
Die DIN SPEC 91400 kann beim Beuth Verlag kostenfrei bezogen werden. Die darin beschriebene Katalogdatei wird zweimal im Jahr, passend zu den Versionen des STLB-Bau, als Katalogdatei veröffentlicht und kann hier heruntergeladen werden. Dafür ist lediglich eine kostenlose Registrierung notwendig.
Sie haben Fragen?
Tel. 03643 778140-44
Kontaktformular »